Samstag, 11. Mai 2013

31 Bücher | Kenny und Comy

[Tag 4] Ein Buch, das Du Dir zuletzt gekauft hast:

War ein wunderschönes, dunkelst petrolblaues Paper Blanks. Schließlich habe ich vor, nach Irland zu fahren, und möchte dort ein Reisetagebuch führen. 

.............

Gestern habe ich überraschend einen Computer geschenkt bekommen. Mein Papa hatte mal eine Macphase und diese ist jetzt abgeschlossen - er will auf seine alten Tage doch nicht alles anders machen als vorher. Also habe ich seinen iMac bekommen. ♥ ♥ 
Bisher hatte ich ein MacBook, also einen Laptop. Er heißt Kenny, weil bei mir alle Dinge einen Namen kriegen und weil ich ihn beim Auspacken so klein, schlank, effizient und einfach wunderschön fand, daß kein anderer Name ging. Der Neue ist größer, auch schlank für seine Größe, etwas schwerer zu (er)tragen und hatte deutlich mehr Inhalt, als ich vorher erwartet habe. Und das Geschenk kam an St Comgall's Day. Da geht auch nur ein Name: Er heißt jetzt Comy.


Da Comy in seinem jungen Leben schon einiges durchhat, wird er erstmal liebevoll aufgepäppelt. Wenn ich es irgendwie schaffe, mein Sibelius auf dem neuen Rechner zu installieren, wird das wahrscheinlich ein geradezu orgiastisches Erlebnis: Noten schreiben auf einem Bildschirm, der doppelt so groß ist wie der bisherige. Ich werde alles, alles, alles erkennen können. Ich werde Fenster nebeneinander offenlassen können. Hach. 

And all of this in less time, than it takes to boil an egg.


Danke, Papa!

Edit: Beim Ansehen des Videos fiel mir auf, daß ich sowohl mal bei dem Stück Pauken gespielt als auch in dem Saal (Royal Albert Hall in London) während der Proms gesungen habe. Allerdings nicht beides gleichzeitig. ^^

Kommentare:

Ashmodiel hat gesagt…

Wooooow! Comy ist aber toll!

Hummel hat gesagt…

Oh ja! Bin noch dabei, mich an seine Größe zu gewöhnen; wir spielen uns gerade aufeinander ein. =)

athena hat gesagt…

Boah, genial! =D
Wollen Deine Ellis mich nicht adoptieren? ;-))