Montag, 14. Oktober 2013

Mehr von Licht und Schatten

Kennt das noch jemand, dieses Gefühl, immer zwei Schritte neben dem eigenen Leben herzugehen? Momentan ist schon wieder alles so unwirklich. Ich habe ja gegen Unwirklichkeiten grundsätzlich nichts einzuwenden, im Gegenteil; es ist nur seltsam, wenn Realitätsflucht sich wendet und ich das Gefühl bekomme, die Realität würde vor mir flüchten statt umgekehrt.

Manches in meinem Job ließ mich inzwischen ein Jahr lang mit offenem Mund den sich ansammelnden Katastrophen nachstarren. "Das ist jetzt nicht wahr", mein häufigster Gedanke.

Anderes ist seit einigen Wochen und Monaten auch beinahe unwirklich schön geworden.

Am Samstg war ich zu früh vor der Arbeit in der Stadt und nutzte die Gelegenheit, eine Stunde durch Dunkelheit und Nieselregen zu schlendern. Ich mag ja beides, und gerne auch in Kombination. :)

Da begegnete mir dies:


Das blau illuminierte Ding im Vordergrund war übrigens eine Pferdekutsche. Denn es ist wieder Festival of lights in Berlin. Und da ich Lichter liebe, hier mal das offizielle Video für Euch:



Vielleicht hat ja der eine oder die andere Lust, diese Woche abends in der bunten Metropole herumzuschlendern.

Und Sonntag dann wachte ich nach viel zu kurzem Schlaf auf und es war - Sonne! Sonne satt. Ein so goldener Herbst, daß ich ohne Jacke, aber mit Kamera hinausgegangen bin in ein Waldstück, in dem diverse urbane Ruinen vor sich hin verfallen, welche ich schon seit letztem Winter gerne fotografieren möchte. Leider haben entweder Licht oder Zeit nie gepaßt, aber gestern ging es los.


Fenster und Türen haben es mir sowieso angetan, auch "in schön", und Bahngleisen fliegt mein Herz zu. Ja, seltsame Hummel. Diese Gebäude hier hatten jedenfalls viel von allem zu bieten. Da waren sowohl Fabrikshallen als auch Wohnbungalows dabei, und Bahnschienen für den Güterverkehr dazwischen, schön überwuchert von Birken, Kiefern und Moos; alles was das Herz begehrt also.









Ein Wasserrohr, das wie ein verwundetes Tier (oder ich denke da an dieses verletzte Wesen aus dem großartigen Film The Abyss) in einem Ozean aus Schutt liegt:


Art Pirates! Ich möchte jedem, der eine Wand, für die sich die Welt nicht mehr interessiert, mit Farben verziert, herzlich zum Dank die Hand schütteln. Und da waren etliche wirklich gute Graffittis dabei. Leider scheinen die Art pirates auch vor 10 Jahren oder so erwachsen geworden zu sein.




Hinter diesem Fenster verläuft die tatsächliche Zugstrecke. Es brummt - es rattert -


- es kommt der Regionalexpress.




Danach habe ich noch den elterlichen Hund eingesackt, um mit ihm an einen See zu fahren, aber das war fototechnisch nicht sehr ergiebig. Zum einen bewölkte sich der Himmel, zum anderen entdeckten 40 Kilo determinierter Sennenhund die Enten.



Und all dies schreibe ich eigentlich nur, um mich selbst davon abzulenken, daß heute der erste Arbeitstag seit Kündigung ist, weshalb mir schon ganz schlecht ist bei der Aussicht auf den heutigen Nachmittag und die kommenden drei Wochen. Aber es hilft alles nichts - Arschleckmäntelchen angezogen und durch da.

Kommentare:

Ashmodiel hat gesagt…

Sei feste gedrückt.
Unterstützung hast du!

Und tolle Bilder!

Hummel hat gesagt…

Ich danke Dir! Der Herbst hier ist gerade so unglaublich schön. Alles ist wirklich golden, orange, rot, leuchtend, glühend, hach, wunderwunderschön.

Und danke auch für die Unterstützung - eben bekomme ich eine Mail von Job A. Da hat wer versagt, der eingearbeitet werden sollte, und ob ich nicht doch wieder mehr Dienste machen könne. Sogar ganz dringend mit Satzzeichendurchfall:

"Lass mich bald was hören, wir brauchen Dich!!!!!!"

Hurrah, ich werde nicht unter der Brücke schlafen müssen. ^^

Ashmodiel hat gesagt…

=D

Feona Malea hat gesagt…

Es wird schon alles werden!

Und die Bilder sind wirklich schön. Hier ist trübes Wetter ... grau und regnerisch und brrrr!

Ich drück dich!

Hummel hat gesagt…

Regen kann auch schön sein. =) Sagt die Pluviophile.

*drück Dich zurück*

athena hat gesagt…

Danke für´s Mitnehmen auf diesen tollen Ausflug - und auch von mir eine ganz feste, liebevolle Umarmung ♥