Sonntag, 30. März 2014

Wochenrückblick und Suchbegriffe des Monats

Schon wieder der ganze März rum; das kommt mir unglaublich schnell vor.

[Wetter] wechselhaft, mal trübe, mal sonnig, jetzt gerade wunderschön bei knapp 20°.

[Gemacht] Wieder Reiten gewesen. Kein Muskelkater, nur tierisches Ziehen vorne über den Füßen vom dauernden Hochtreten beim Traben.
Die Eltern besucht und mit Hummelmama und Hummelmamahund spazieren gewesen.




[Gesehen] Einen Storch, der direkt über meinem Auto kreiste. Einen Bussard mit Beute. Dichten nächtlichen Nebel. Eine schön bemalte Wand in der Stadt:



[Gehört] Ein bißchen Türkisch. Moderne Musik. Vogelzwitschern am Abend. Die unzähligen lustigen Geräusche, die der Hund von sich gibt, wenn er a) an der richtigen Stelle gekrault wird, b) sich zu wenig gekrault fühlt oder c) im Körbchen liegen muß, während die Menschen essen.

[Gelesen] Begonnen mit dem 3. Band der "Flüsse von London" Serie.
Einen mir völlig unverständlichen Brief mit seltsamen Zahlen von Job A.

[Gefreut] Über einen Zuverdienst durch chorische Stimmbildung bei der Konkurrenz und darüber, daß sie jetzt beim zweiten Termin schon ein wenig aufgetauter waren und mich nicht mehr so bierernst angeguckt haben.
Über die Entdeckung, daß mein Handy und mein Computer doch kompatibel sind und ich nur zu doof war. Jetzt kann ich nämlich Bilder hin und her schieben.
Über den Frühling, der hier überall ausbricht. Auf meinem Pflanzentisch hat es Boom gemacht:




Für draußen (Balkon) habe ich auch einen Schwung Frühjahrsblüher gekauft und erfreue mich daran:


Über schönes PvE und PvP mit Freunden und eine neue Bekanntschaft.
Über einen Mann, der mein Ensemble engagieren will und uns dafür extra mit den eigenen Händen ein Bühnenpodest in den vorgesehenen Saal baut. Der Mann ist Mitte 70 und hat vor 4 Monaten ein neues Hüftgelenk bekommen, aber er ist agil wie nur irgendjemand und was er will, das will er. Und er will uns. =) Und mich noch extra als Barpianistin. ^^ Mal sehen, was das wird.
Über die Posaunenstunde: "Hummel! Das war ja ein Quantensprung diese Woche! Das klang ja richtig posaunig!" YEAH!
Und über Komplimente. Wie immer in meinem Leben betrafen sie entweder meine Haare oder meine Art zu musizieren. =)

[Geärgert] Über Unbelehrbarkeit. Über meinen eigenen Vertrauensvorschuß, den ich immer und überall freigiebig verteile. Eigentlich stehe ich dazu - ich bin gar kein Freund von Mißtrauensvorschüssen. Aber manchmal stellt es sich eben auch im Nachhinein als Fehler heraus.
Und über die Antwort von Blizzard auf ein Ticket von mir. Sie kam 3 Tage nach der Anfrage und lautete: Das können wir nur innerhalb von 2 Stunden wiederherstellen, jetzt ist zu spät. Ja danke.

[Gedacht]


[Gegessen/Getrunken] Sonnenblumenkernbrötchen mit diversen Belägen, darunter auch das hier:


Salat, Müsli, Obst, Kaffee, Orangensaft (selbstgepreßt), Zartbitterschokolade, Gnocchi und Pasta, Kartoffeln mit angebratenen Pilzen.


[Gekauft] Klingeltöne für's neue gebrauchte Handy. Wie das letzte Mal schon beim NABU. Das ist viel Geld für einen Klingelton, aber ich sehe das als die Naturschutzspende, als die es ja auch deklariert wird, und jetzt heult das kleine Ding wieder wölfisch wie vorher und der Nachrichtenton piept wie ein Pirol. Das mag ich. =) Außerdem hat die Vorbesitzerin einen verärgerten Murloc auf dem Telefon vergessen, so daß ich den Nachrichtenton auch mal ändern kann, wenn mir nicht nach Zwitschern ist.
Schon früher gekauft aber vergessen herzuzeigen habe ich diese für mich perfekte Tasse:


Als jemand, der von seinen Freunden und Familienmitgliedern permanent mit Tiernamen belegt wird - unter anderem "Kaninchen" weil Veganer - und der noch dazu in WoW einen Schurken mit Gesichtsmaske spielt, konnte ich diesem Becher nicht widerstehen.

[Geschenkt bekommen] Frisches Gemüse und Obst sowie veganen Scheibenkäse von der Hummelmama, die immer ein bißchen zuviel einkauft. Ich glaube, das macht sie mit Absicht.

Und jetzt noch zu den Suchbegriffen, die wirklich meine Erwartungen über die Abartigkeits-Obergrenze immer noch übertreffen.


Presspappe - hatten wir doch schonmal, frag im Bastelbedarf oder so

Der schönste Sonnenuntergang - Ich glaube nicht, daß sich das wirklich bestimmen läßt. Wahrscheinlich ist der Schönste immer der, den man gerade erlebt. Gleiches gilt für die Liebe, das Leben, die Musik.

"Alter Schweder" Käse Brechreiz - Öhm? Ja wenn der alte Schweder keinen Käse verträgt…

Ameisen - Wer die sucht, sucht im Internet an der falschen Stelle. Eine wesentlich höhere Wahrscheinlichkeit, Ameisen zu finden, besteht in Wäldern. Da sie sehr klein und daher leicht zu übersehen sind, bietet es sich für den ungeduldigen Sucher an, die Schuhe auszuziehen und barfüßig, eventuell mit etwas Honig an den Sohlen, durch den Wald zu spazieren. Dann geht es ganz schnell. Echt.

Cranberry Fliesen - Laufen sich bestimmt angenehm weich und federnd.

Dringend aufs Klo Geschichten - haben sicher ein gemeinsames, leicht im Voraus zu erahnendes Ende.

Fantaghiro Du bist nicht allein Du hast ja Dich - genau! Eines meiner liebsten Zitate.

Freundin will mir unbedingt einen blasen - Ah ja. Und das ist ein Problem, dessen Lösung sich ergooglen läßt?

Hasse meine Tante - Wenn Du erwachsen bist, bist Du so groß, daß sie nicht mehr an Deine Wange herankommt und das Kneifen hat ein Ende.

Hummelsflug - bbbbrrrrrrmmmmmmmmmmmmm!

Und sonst so?

Frühling!



Kommentare:

Rowan hat gesagt…

Ja super, dann hat es ja trotz Rückstellen auf Werkseinstellung geklappt, dass der Murloc draufgeblieben ist =)

athena hat gesagt…

Nanananana - Du meinst doch wohl nicht mich, mit der Unbelehrbarkeit....? Hhhhmmm? ;-P

Hummel hat gesagt…

Nein, tu ich tatsächlich nicht. =)

@Rowan: Awawawawawawawa!