Sonntag, 7. September 2014

Wochenrückblick

Guten Morgen! Wieder einmal geht es in Stichpunkten durch meine Woche. Hier, bitteschön, eine Tasse Kaffee für jeden -


- und los geht es.

[Wetter] Anfangs trübe, seit der Wochenmitte bombastisch sommerlich mit bis zu 28°. Einfach herrlich.

[Gesundheit] Die Hummel war defekt bis gestern. Ich war die ganze Woche total erkältet, mit allem Drum und Dran. Fieber ging erst Freitag weg und ab Samstag konnte ich wieder normal sprechen ohne dauernde Hustenanfälle.

[Gesehen] Satte, gelbgoldene Sonnenuntergänge (die Sonne steht jetzt immer tief, wenn ich von Job B komme).
Bernd das Brot mit dem singenden Klo.
Viele nette Menschen.

[Gehört] Lautes Trappeln auf dem Dach - dann sah ich eine Elster über das Dachfenster hüpfen. Ich glaube, die haben da oben Fangen gespielt.
Regenprasseln.
Kinder am Klavier.
Kinder am Schlagzeug.
Applaus.

[Gelesen] Den Drachenbeinthron ausgelesen. Begonnen habe ich mit Terry Pratchetts "Der Club der Unsichtbaren Gelehrten". Sonst noch Blogs, Foren, Noten, wie immer.

[Gemacht] Nase geputzt. Wohnung geputzt. Chor geputzt.
Die Teepakete verschickt - das an Tamesis erkältungsbedingt etwas später. Bei Valo, Heike und Athena ist auch alles schon gut angekommen - vielen Dank für Eure Rückmeldungen! :)


[Gegessen / Getrunken] Ringelblumentee gegen die Erkältung. Gestern aus Hunger und Faulheit einen Flammkuchen aus einer Anrührmischung, der nicht nur widerlich war, sondern auch noch heute Bauchschmerzen verursacht. Smoothies. Viel Obst und Gemüse, frische Salate. Selbstgebackenes Sonnenblumenkernbrot. Nicht selbstgebackenen Mohnzopf. Bitterschokolade. Kaffee (aber deutlich weniger als wenn ich gesund bin).

[Geärgert] Muß ich wohl jede Woche wieder sagen: 35-km/h-Fahrer, die vermutlich denken, durch schiere Langsamkeit im Stadtverkehr erhöhe sich das Maß der Sicherheit, auch wenn man ohne zu blinken, ohne Schulterblick, aber angeregt mit dem Beifahrer redend die Spur wechselt… MOAAAAAH.
Über jemand Renitentes, den ich eigentlich mag, der aber derzeit abends auf seltsame Ideen kommt. Und zwar jeden Abend wieder, egal wie freundlich ich jedes Mal nein danke sage. -.-

[Gefreut] Über schöne Komplimente. :)
Über ein gar nicht so schlecht und vor allem recht hochkarätig besuchtes Konzert mit sehr freundlichem Feedback von der Konkurrenz.
Über einen total lieben Bekannten, der immer die richtigen Worte findet.
Über eine neue Freundschaft - ich glaube, es gibt doch noch Leute hier in Hummelhausen, die so richtig passen. Ich habe ja immer etwas darunter gelitten, daß ich hier zwar hunderte Bekanntschaften habe, aber niemanden wie meine Mädels, die überall in Deutschland verstreut sind. Aber jetzt… jetzt habe ich wohl tatsächlich mal jemanden gefunden, der so tickt wie ich. Hurrah!
Über die Idee von Athena und ihrem Mann, es mal eine zeitlang vegan zu versuchen. ♥ Ich kann gar nicht sagen, wie großartig ich das finde, nicht zuletzt wegen ihrer Darmerkrankung. Beide Daumen hoch für den Mut, an etwas für sie so Grundlegendem zu rütteln.
Über ein neues Mitglied in meinem Chor, das mir nach der letzten Probe eine kurze Nachricht geschickt hat mit einem Danke dafür, daß er mit mir musizieren darf. Ich habe mich darüber wirklich gefreut wie bekloppt.

[Geschenkt bekommen] Giottos (oder heißen die dann Giotti?) von einer meiner niedlichsten Schülerinnen. Kann ich natürlich nicht essen. Andererseits wollte ich dem Kind nicht erklären, was vegan bedeutet. Also habe ich es einem anderen Kind weitergeschenkt, dessen Mutter gelacht und sich gefreut hat.
Tee (haha) und Kekse mit Vollmilchschokolade (geht beides direkt in den Chor).
Vegane Schakalode, eine Anrührmischung für veganes Eis und ein Armband von der Kinderkrebshilfe Frankfurt. Die liebe Smiley, die ein ganz wunderbarer, dem Leben und ihrer Umgebung gegenüber extrem aufmerksamer, Anteil nehmender Mensch ist, hat mir das alles mitgebracht, als sie auf einen Konzertbesuch war. Auf dem Armband steht DUMUSSTKÄMPFEN - Es ist noch nicht verloren. Ich bin wirklich sehr gerührt - und keine Angst, ich gebe mich nicht verloren, schlimme Träume und Erinnerungen hin oder her. :) Auch die letzten Altlasten werden eines Tages keine Rolle mehr spielen, da glaube ich ganz fest dran.



[Gekauft] Unterrichtsmaterial. Ich hoffe, das geht durch die Steuer - wat so 3 Notenhefte kosten, gnah.
Eine Slackline! Ich habe heute eine Viertelstunde damit verbracht, herauszufinden, wie die Ratsche funktioniert. Nachher geht es irgendwo in den Wald, den ersten Test starten. Oder versuche ich es auf dem Balkon? Das Eisengitter sollte stabil genug sein. Jedenfalls brumme ich richtig vor Vorfreude. :D

[Gewundert] Über eindeutig zweideutige Angebote von gleich 2 Männern. Mit dem einen ist das relativ normal - das ist schon seit Ewigkeiten unbeschwertes Flirten auf Distanz. Auf große Distanz. ^^
Aber der andere? Meine Güte, keine Ahnung, wo das plötzlich herkommt. Also mein Leben wird zumindest nicht langweiliger, wenn ich sowas auch nur schwer als Kompliment mißverstehen kann. Aber hey - es bleibt bunt. Und ich habe auf diese Art immer wieder gute Gelegenheiten, Neinsagen zu üben. Wie schön; wenn es schon niemanden gibt, zu dem man aus vollem Herzen Ja sagen kann, kann man sich ja wenigstens die Idioten vom Leib halten. :)

[Gedacht] Das ist jetzt nicht Dein Ernst.
Alkohol macht nichts Gutes mit Dir.
Uuuuuuuuuuuuh (von der Arbeit nach Hause gegangen, vergessen, das Fenster zu schließen, am nächsten Tag einen Anruf bekommen…)
Zicke! Diva! (Über einen Bekannten. Und er hat es zugegeben.)

[Ausblick auf die nächste Woche] Die wird arbeitsreich, so wie wohl die ganzen nächsten 6 Wochen. Job A beginnt jetzt auch wieder, Job C legt einen Spurt hin. Huiuiui.


Kommentare:

Smiley hat gesagt…

Es passt dir ja doch, das Armband - wie wunderbar. :) Ich hab mich wirklich sehr gefreut, den Chor einmal wiederzusehen und zu hören. Danke auch noch einmal für den Kalender - eine sehr schöne Idee.

Danke, dass Du dich deiner Umwelt so öffnest. Nur so kann ich/ können wir auch so gut teilhaben. Wir sind beide gut so wie wir sind - gestern, heute und morgen. ^_^ *Umarmung*

Anonym hat gesagt…

- *verschluckt sich*
- Das geht zu weit!

Hummel hat gesagt…

*grinst verstohlen*

Ja, wir sind gut, wie wir sind. <3 Manchmal fühlt es sich nur nicht so an, und dann braucht man einen Stubser (oder wahlweise Arschtritt), um wieder auf die Beine zu kommen.

athena hat gesagt…

Du bist zu oft krank :( Und ich zu selten an Dir dran, um Dir dagegen Tee zu machen...

Hummel hat gesagt…

Beides sehr richtig. :( Ich denke, ich weiß, woran es liegt. Das schreib ich Dir aber mal anderswo. :* Ich vermisse Dich jeeeeeeden Tag.