Samstag, 1. November 2014

Kürbisauflauf, Rotes Brot, Suchbegriffe Oktober und Miniklugschiß zu Halloween

Da die Hummelmama mir im Oktober noch 2 der wunderbaren Hokkaidos aus ihrem Garten geschenkt hat, gab es vor 2 Wochen Kürbisauflauf bei mir. Ich habe kein Rezept gehabt und keine Lust, eines zu suchen, ich habe einfach improvisiert. 

Den Kürbis waschen, nicht schälen und schlachten. Eine etwa ebenso große Menge Kartoffeln etwas vorkochen - meine sind mit Schale, wie Ihr seht, denn das mag ich sehr gerne und die sind aus einem Sack Biokartoffeln gewesen.

Dann Kürbisstücke und Kartoffelscheiben abwechselnd in eine gefettete Auflaufform schichten. Eine Zwiebel grob schneiden und dazwischenpacken. Das helle Zeug da obendrauf ist getrocknetes Zitronengras, das ich darübergestreut habe, weil ich den Geschmack sehr liebe.


Während die Kartoffeln gekocht haben, habe ich aus einem Päckchen Sojasahne, etwas zusätzlicher Sojamilch, Brühpulver, viel Pfeffer, etwas Koriander und einer guten Handvoll gerebeltem veganem Käse eine Käsesahnesauce zusammengerührt und die über das Gemüse gekippt. Obendrauf nochmal eine Schicht Wilmersburger Pizzakäse und ab in den Ofen für 20 Minuten.


Wieder draußen: Omnomnom. Da ich ein Fan von Saucen bin, hätte die Flüssigkeitsmenge für mich etwas höher sein können, aber es war ausgesprochen lecker. Da ich diese riesige Menge unmöglich alleine wegessen konnte, habe ich die Hälfte eingefroren. Auch aufgetaut und in der Pfanne erhitzt schmeckt der Auflauf echt gut. :)




Das zweite Rezept ist eines für Brot - ich habe ein Rezept aus einem Brotbackbuch abgewandelt, weil ich die Hälfte der Zutaten nicht hatte oder nicht nehmen wollte (genaugenommen benutze ich dieses Buch immer nur, um nachzuschlagen, wieviel Flüssigkeit auf soundsoviel Mehl kommt ^^) - und es ist unbeabsichtigt zu einem schönen, orangeroten Halloweenbrot geworden.

Da ich einen Brotbackautomaten benutze, liste ich einfach nur die Zutaten auf, in der Reihenfolge, in der ich sie in die Backform gegeben habe. Selbstverständlich könnt Ihr das auch mit Frischhefe und im Ofen vorbereiten, dann einfach die üblichen Gehzeiten für den Teig beachten.

200 ml Wasser
50 ml Olivenöl
500 g Dinkelmehl
100 g getrocknete Tomaten aus dem Glas, kleingeschnitten
1 TL Salz
1 EL Röstzwiebeln (man kann auch eine halbe frische Zwiebel hacken)
frischen Rosmarin ca 1 TL
sehr viel Pfeffer und etwas Chili aus der Mühle
1 Päckchen Trockenhefe



Das Programm für Vollkornbrot macht daraus das hier:


Angeschnitten sieht es besonders schön aus. :)  Und das tolle ist, daß es beim Schneiden nicht zerbröselt, wie mir das öfter mit Broten passiert, die die doppelte Menge Wasser, aber nur einen EL Margarine oder Öl verwenden. Es hat eine schöne feste Form von außen, läßt sich gut schneiden, schmeckt pikant und fluffig und wird definitiv wieder gebacken.


Soweit Hummel in der Küche.



Dann kommen wir doch mal zu den Suchbegriffen des Oktober. 


hummel blog - Willkommen!

hummel im flug - Hier bitteschön

du willst kein sex mehr - Ich will vor allem kein    falschen Akkusativ mehr.

muss man verliebt sein um sex zu haben? statistik - Ich würde spontan sagen, nee, muß man nicht, auch wenn es bestimmt umso schöner wird, je mehr man seinen Partner mag. Eine Statistik darüber, wie das Verhältnis von Verliebten und Nichtverliebten dabei ist? Das läßt sich doch kaum einordnen, selbst von Betroffenen. Außerdem produzieren wir beim Sex Oxytocin, das alles durcheinanderbringt.

flatterhafts imma - Flatterhaft simma und guad is? Oder mehr so wie I wül wos Flatterhafts imma amol?

hände schütteln mit schatten - Ja dann trefft Euch mal unterm Sonnenschirm.

quittenlikör blogspot - Findest Du hier. Habe vorgestern die letzten Reste geleert.

salat mit mais - Lecker! Salat, Tomaten, Mais, Zitronensaft, Olivenöl, angeröstete Pinienkerne, nicht mehr aufhören können zu essen. 

herbst sturm malen - Ich habe keine Ahnung, wie man einen Herbststurm malt. Ich male fast ausschließlich Gesichter oder Symbole. Aber der Suchbegriff klingt lustig. Ich stelle mir einen Oger mit Pinsel vor, dessen 2 Gehirnzellen grunzen: Herbst! Sturm! Malen! 

viele denken ich wäre toleranz dabei ist mir das meiste einfach scheiß egal bild himmel



maya fiennes - wurde wohl wegen des Kommentars unter meinem Yogapost hier gesucht. Ich habe noch nicht über sie geschrieben, da ich bis letzte Woche nie von ihr gehört hatte, aber wen es interessiert, der kann sich ja mal auf ihrer eigenen Seite umsehen.

presspappe - Kein Monat ohne Dich, mein Freund, und alles nur, weil ich mal ein Mobile für meinen kleinen Neffen gebastelt habe. :)


Und da ich gestern im Radio 2 Moderatoren darüber habe diskutieren hören, was Halloween eigentlich für ein Fest sei, und sie zu keinem Schluß kamen, obwohl (!) sie den Wortursprung kannten, möchte ich an dieser Stelle mal darauf hinweisen, daß der Grund zum Feiern nicht ist, sich mal verkleiden zu dürfen, auch wenn man Karneval ablehnt und auch nicht, daß die Spielzeugindustrie nix unversucht läßt, sondern daß es ein Totengedenkfest ist. 
Daß aus einem Ahnengedenken und dem Glauben, daß in dieser Nacht die Geister wandeln, eine gigantische bunte Monsterparty geworden ist, stört mich nicht im Mindesten. Aber daß keine Sau weiß, woher das alles kommt, finde ich traurig.

Na gut. Ich glaube, im letzten Jahr habe ich Euch zu Halloween / Samhain season of the witch auf die Ohren gegeben von den Strangelings. Dieses Jahr wird's ein wenig härter. 







Kommentare:

Sandra hat gesagt…

Auf die Presspappe habe ich nur gewartet ^^
Und hey, ich hatte nun auch mal nen Suchbegriff. Faun Hufe. Joar.... Besser als nix, auch wenn mein Blogeintrag über mein Faunkostüm eigentlich total untergegangen ist ^^

Das Brot seht sehr lecker aus. Schade daß Brot mir nie gelingt. Egal was ich tue, es geht nicht auf, sondern bleibt fest wie ein Stein....

Liebe Grüße,
Sandra

Hummel hat gesagt…

Yeah, super, ein Suchbegriff! ^^
Du darfst nicht vergessen, das sind auch nur die, die über eine Googlesuche tatsächlich Dein Blog angeklickt haben. Und nicht vergessen, einen längeren Zeitraum auszuwählen in der Statistik, nicht nur "heute".

Ich liebe meinen Broti und mche das nie anders, also kann ich nichtmal Tipps zum Backen geben, falls Du mit Ofen bäckst. Ich kann nur einen Broti empfehlen. :) Verbraucht meiner Meinung nach deutlich weniger Strom und der war sogar einfach mal ein Billigdings von Lidl und ist seit Jahren unzerstörbar. Er macht auch Pastateig und Marmelade und so Sachen, wenn man das will.

athena hat gesagt…

Hhhhmmm, diesen Auflauf muß ich unbedingt nachmachen! Da läuft mir ja beim Gucken schon das Wasser im Mund zusammen! *-*

Anna Aprilwetter hat gesagt…

Verückt. Nur weil ich den Namen einmal im Kommentar erwähne, landet man gleich hier?! Wow. *g* Soll ich gezielt ein paar Begriffe in einen meiner nächsten Kommentare einbauen, mit denen du gefunden werden möchtest? ;D

Wie wär's mit Wilmersburger Pizzakäse? Den wollte ich nämlich unbedingt ausprobieren - Athena sei Dank ;) - und habe ihn noch nirgendwo bekommen. Wenn ich die Fotos sehe, weiß ich aber, dass ich den unbedingt brauche. Das sieht sehr lecker aus. ;)

Hummel hat gesagt…

Hihi, das ist mal eine sehr freundliche Idee. Ich glaube aber, gerade Wilmersburger habe ich schon des Öfteren erwähnt und der war noch nie ein Suchbegriff. :) Bei uns gibt es den seit einigen Monaten im Kaufland (wo er im Käseregal fast untergeht, also vielleicht einfach gezielt fragen oder geduldig suchen). Ansonsten bei veganz bestellen oder bei alles-vegetarisch oder so. :)

athena hat gesagt…

Ah ja, dieses veganz wollte ich mir auch mal anschauen. Einfach mal um Preise zu vergleichen und so. Und vielleicht ist die Auswahl ja noch besser? Ich werd mich umsehen. Danke für den Tip jedenfalls :-*

athena hat gesagt…

Hä, veganz ist doch gar kein Online-Shop, oder sehe ich das jetzt grad falsch? Sieht für mich so aus als könnte man da auf der Seite nur Filialen finden, aber nicht online einkaufen?